Radioteleskop Effelsberg

Nutze den Feiertag

Der Wetterbericht sagte für den 5.5.2016, der Feiertag Christi Himmelfahrt, allerbeste Aussicht voraus. Daher die Akkus geladen, raus ins Freie und Fotos gemacht. Lange schon hatte ich mir vorgenommen das Radioteleskop in Effelsberg, einem Stadtteil von Bad-Münstereifel, zu fotografieren. Die Riesenschüssel mit 100 m Durchmesser wurde von 1968 bis 1971 gebaut und war 29 Jahre lang das größte bewegliche Radioteleskop der Erde. Mehr, sehr interessante Information findet man bei Wikipedia.

Für eine erste Erkundung, weitere sollen folgen, war ich mit meiner Sony Alpha 99, dem Stativ und dem Sigma 24-105mm f4 ART unterwegs. Bestes Wetter habe ich dann in Effelsberg auch vorgefunden, der Garant für kurze Verschlusszeiten. Trotzdem kam bei dieser Fototour ausnahmslos das Stativ zum Einsatz. Ich wusste von Bildern aus dem Internet das die riesige Konstruktion von hinten ein filigran wirkendes Geflecht aus Stahlstreben hat und da wollte ich bei der Detail-Schärfe nichts riskieren. So sieht man das Bauwerk wenn man sich ihm über den offiziellen Zugang nähert.

Auch wenn man durch den Wald geht, macht es durch seine schier unglaubliche Größe früh auf sich aufmerksam

Wie sich herausstellte sind 24 mm als weiteste Brennweite zu wenig um spektakuläre Bildwinkel zu liefern, als beschränke ich mich dieses mal auf einige Detailaufnahmen und Aufnahmen aus der Ferne

Noch mehr Bilder und andere Formate finden sich in meinem Flickr-Album und Informationen zum Teleskop bei Wikipedia.